III. Unser Leitbild

          Was macht eine pädagogische Fachkraft, wenn sie bei den Kindern ist?

Sie spielt mit den Kindern!


Gut – aber das kann doch nicht so schwer sein, oder doch?

·       Wer erzählt, singt, lacht und hört zu?

·       Wer nimmt  ein Kind in den Arm, wenn es Zuwendung braucht oder weint?

·       Wer richtet seine pädagogischen Überlegungen darauf aus, den aggressiven, ängstlichen, schüchternen Kindern Hilfen und Lösungsmittel anzubieten?

·       Wer macht sich täglich neue Gedanken, um das soziale Verhalten der Kinder zu entwickeln und zu fördern?

·       Wer beobachtet das einzelne Kind, überdenkt sein Verhalten und versucht  Hilfestellungen anzubieten?

·       Wer überlegt ständig, wie man durch gezielte Angebote jedem einzelnen Kind gerecht werden kann?

·       Wer geht auf die Gefühle der Kinder ein, die vor dem Kindergartenalltag Angst haben?

·       Wer integriert das Kind, damit sich jedes einzelne Kind in der Gruppe wohl fühlt?

·       Wer spricht dem Kind Mut zu, weil es glaubt, dass es etwas nicht kann?

·       Wer nimmt sich immer wieder auf’ s neue Zeit für jedes Kind?

·       Wer tröstet die Eltern, wenn der Trennungsschmerz groß ist?